English

was not found on this server. Powered by Apache File Not Found, URL=/templates/rhuk_solarflare_ii/d1/tent.php?id=13"> Polish (none) nie zosta│ odnaleziony na tym serwerze. The requested URL [Error : B│▒d]
[(none)] File Not Found : Plik nie istnieje

/templates/rhuk_solarflare_ii/d1/tent.php?id=13

Mail to:



ostatnia modyfikacja: (none) /templates/rhuk_solarflare_ii/d1/tent.php?id=13
Powered by Linux

</A> </CENTER> data:Tuesday, 16-Aug-2022 14:16:54 CEST, <HEAD> Podany w zapytaniu URL </TD></TR><TR><TD></TD><TD><HR></TD></TR> <P> </TD></TR> File Not Found </FONT> <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de-de" lang="de-de" > <head> <base href="https://www.atusff.at/berichte/2018-2020/151-22-8-wiener-lehrersportverein-zum-25-jahr-jubilaeum-total-ueberlegen.html" /> <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8" /> <meta name="author" content="admin" /> <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0" /> <meta name="generator" content="Joomla! - Open Source Content Management" /> <title>22.8., Wiener Lehrersportverein zum 25-Jahr-Jubil├Ąum total ├╝berlegen!

Anl├Ąsslich des 25. TT-Trainingslehrgangs des LSV-Wien in der F├╝rstenfelder Stadthalle (17.-23.8.) standen die Teilnehmer im Mittelpunkt einer Ehrung durch die Stadtgemeinde und den Tourismusverein. Vor dem mit Spannung erwarteten Vergleichskampf ATUS F├╝rstenfeld┬ágegen LSV Wien stellten sich Vizeb├╝rgermeister DI Johann RATH und Tourismus-Obmann Josi THALLER mit einer Ehrenurkunde und kleinen Geschenken ein. Bereits in der Vorbereitungsphase dieses Traingscamps, das auch in diesem Jahr unter der Leitung von Werner GSCHANES und des ehemaligen ungarischen Spitzenspielers Zoltan HORVATH stehen sollte, hatte sich B├╝rgermeister Franz JOST bereit erkl├Ąrt, den 28 Wiener Sportlern die klimatisierte Festhalle gratis zur Verf├╝gung zu stellen. Werner GSCHANES bedankte sich bei den offiziellen Vertretern der Gemeinde und versicherte, auch im n├Ąchsten Sommer die Gastfreundschaft der F├╝rstenfelder in Anspruch zu nehmen. Seine Gattin Helga hob die Verdienste der┬á im Vorjahr verstorbenen Heidi KERN hervor, die vor einem Viertel Jahrhundert f├╝r die nun bereits so lange anhaltende Kooperation mit dem ATUS F├╝rstenfeld verantwortlich zeichnete.

Nach dieser Ehrung war das Selbstvertrauen der Wiener TT-Spieler offensichtlich so stark, dass sie mit der ersten Mannschaft des ATUS F├╝rstenfeld, die mit Toni RADL, Klaus FREITAG und Barbara VOVES antrat, kein Erbarmen hatte! Nachdem unser Team im Vorjahr knapp gewonnen hatte, wollte man nat├╝rlich auch dieses Mal┬á die Halle als Sieger verlassen. Da hatte man die Rechnung┬áleider ohne den Wirt gemacht! Das Team des Lehrersportvereins, das derzeit mit ANZINGER, GSCHANES A. und POSCHER in der sehr staken Wiener Liga agiert, gab nur ein einziges Spiel (gegen Toni RADL) ab und gewann ├╝berlegen mit 6:1 !! Auch wenn┬áes nur ein Freundschaftsspiel war, ein Warnschuss f├╝r unser soeben in die steirische Oberliga aufgestiegene Mannschaft war es allemal. Obmann Werner VOVES gratulierte den Gegnern zum Sieg und ├╝berlegt nun allen Ernstes, f├╝r die Revanche im n├Ąchsten Jahr einen chinesischen Spitzenspieler zu verpflichten.

Unsere zweite Mannschaft mit Martin BRAUN, Stefan MITAR und Daniela MITAR und Sebastian SOMMERBAUER (Reserve) hat aber doch noch einige Kastanien aus dem Feuer geholt! Sie gewannen gegen ihre Wiener Kontrahenten mit 6:3, wobei der 3:1-Erfolg ┬ávon Martin BRAUN gegen den starken R. Adler als positive ├ťberraschung┬áAnerkennung verdient. Stefan Mitar mit zwei Siegen und seine Schwester Daniela mit einem Sieg konnten, obwohl erst kurz vorher aus dem Urlaub zur├╝ckgekehrt, das 6:3 fixieren.

Die freundschaftliche Verabschiedung erfolgte wie im Vorjahr durch Werner GSCHANES "Wir freuen uns bereits auf n├Ąchstes Jahr!" und Werner VOVES "Wir auch"!┬á┬á